WOCHENENDKURS BEITENWIL

Idylle Bauernhof

Reiseprogramm

Kursleitung: Gabriela Gfeller-Woodtli
Tel. 031 839 40 67 / 079 824 38 16


Fr, 31. März Nachmittag - So, 02. April 2017

Sie erreichen Beitenwil mit den Öv: Bern - Worb SBB (das ist ausserhalb Worb Richtung Beitenwil.) Die Kursleiterin kann Sie um 14.00 am Bahnhof abholen. Der Zug kommt ca 13.57 in Worb SBB an. Sie sind dann in ca 5 Minuten im Atelier.
Zu Fuss muss rechnet man um 15 Minuten der Strasse entlang auf dem Trottoir.

Mit den Auto finden Sie das Spycheratelier folgendermassen: Via Rubigen - Worb, nach Rubigerwald das erste Bauernhaus link. Von Worb Richtung Rubigen ist es nach Bahnübergang und Wald das letzte Bauernhaus rechts. Platz zum Parkieren ist vorhanden.

Kursort

WOCHENENDKURS BEITENWIL <br><br>Idylle Bauernhof Der alte Spycher in Beitenwil bei Rubigen ist das Atelier von Gabriela Gfeller. Hier in diesem hellen, fein renovierten, gemütlichen Raum arbeiten die Kursteilnehmer in den 2 ½ Tagen. Die Landschaft rund um den Hof, die Plätze, die Tiere inspirieren zum Zeichnen und Malen. Um angenehmes Arbeiten zu gewährleisten, bleibt der Kurs auf max. 7 Personen beschränkt. Kleine Pausen mit Kaffee und Gebäck sind selbstver-ständlich.
Ein gemeinsames Mittagessen auf dem Hof ist für Sonntag vorgesehen. Samstag besteht die Möglichkeit in ein nahe- gelegenes Restaurant zu gehen oder sich individuell zu verpflegen

Zurück...

Unterkunft

Nach Wunsch beraten wir Auswärtige gerne für eine geeignete Hotelunterkunft in Worb. Das Atelier ist von dort aus mit dem Bus erreichbar oder in 5 Minuten mit dem Auto.

Zurück...

Der Kurs

Skizziert und gemalt werden je nach Witterung verschneite oder frühlingsfrische Landschaften. Auch Ziegen, Pferde, Hühner und Vieles das rund um den Hof anzutreffen ist: Besen, Schaufeln, Traktoren, Gartenstühle, Getreidesäcke. Solche zufälligen Sujets können inspirieren und es wird versucht, dies schnell mit dem Stift zeichnerisch einzufangen oder auch ganz klar und ruhig Formen zu üben:

• Proportionen Pferd, Ziege - Tier allgemein wird geübt und reflektiert
• Hell –Dunkelwerte beobachten und durch gezieltes Schraffieren oder Färben Flächen setzen
• Gegenstände werden mit schnellen Strichen erfasst. Malerische Ideen
• Ausaquarellieren von Gezeichnetem
• Schichtweises malen in Verbindung mit Sujets vom Hof
• Zeichnen mit dem Pinsel
• Flächen als Untergrund mit Acrylfarbe pinseln – überarbeiten mit gezeichneten Motiven

Damit aus dem Vollen geschöpft werden kann, wird neben detaillierten kleinen Studien auch grossflächig gezeichnet und gemalt - so werden in diesen gut 2 Tagen feine Miniaturen wie auch grosszügige, schwungvolle Bilder oder Skizzen nach Hause getragen werden können.

Zurück...

Voraussetzungen

Exklusiv für 7 landliebende Personen, auch ohne Grundkenntnisse.

Es wird, wenn irgendwie möglich, auch draussen gearbeitet ( je nach Witterung 10 bis 30 Minuten.) Die Kleidung muss also auch der Witterung angepasst werden.

Zurück...

© 2007, malkurse.ch • Kontakt: Kurse für visuelles Gestalten • Postfach CH 3000 Bern 7 • Schweiz