FORMENTERA - NATUR-ART

Reiseprogramm

Kursleitung: Simone Eisenhut, Tel. Tel. 079 210 12 92


Fr, 29. September - So, 8. Oktober 2017

Direktflug mit EDELWEISS ab Zürich am späteren Nachmittag nach Ibiza.
Ankunft auf Formentera um 22 Uhr.
Rückflug am 8.10. direkt nach Zürich am Abend.



Fotos vom Kurs "Natur-Art" 2011

Fotos vom Kurs "Natur-Art" 2012

Fotos vom Kurs "Natur-Art" 2013

Fotos vom Kurs "Natur-Art" 2014

Kursort

FORMENTERA - NATUR-ART Formentera - die "Karibik des Mittelmeers" - ist ein grosser Gegensatz zu ihrer Schwesterinsel Ibiza. Vorherrschend sind Ruhe und Gemütlichkeit. Ockerfarbene Steilklippen wechseln sich mit türkisblauen Sandbuchten. Ausladende Feigenbäume in kleinen Feldern prägen das Bild. Daneben die Pinienwälder, Wachholderbüsche und die Salzsalinen. Hauptverkehrsmittel auf unserer kleinen, flachen Insel ist das Velo. Wir mieten uns für die ganze Dauer eines und erkunden mit gemütlichen Ausfahrten die Insel.

Das glasklare Meer mit den vielleicht schönsten Stränden des Mittelmeers ist noch um 24 Grad warm. Dieser Kurs eignet sich daher für die Kombination von Zeichnen und Baden. Die sehr sehenswerte Altstadt Ibiza-Stadt ist mit der Fähre schnell erreichbar.

Zurück...

Unterkunft

Im selben Hotel und gleichzeitig mit Kurs Nr. 735.
Unsere sensationell gelegene Unterkunft ist ein Familienhotel bei Es Pujols. Es liegt ruhig, am Rand der Ortschaft, spektakulär auf einem Felsen direkt am Meer, rundherum sind Badebuchten. Fünf Spazierminuten entfernt ist das Dorf mit pulsierendem Tourismus; hinter dem Hotel sind der Pinienwald und Dünen. Das Einsternhotel ist mittelgross und bietet saubere, einfache Zimmer mit Balkon. Die Mahlzeiten werden unspektakulär sein, aber in Form eines Buffets Auswahl bieten.

Zurück...

Der Kurs

Herrliche Gesteinsformationen und sanfte Sandstrände mit Schwemmholz und verschiedenstem Strandgut laden ein zum grosszügigen Gestalten. Sie tauchen in betörend schöne Insellandschaften ein, die mit vielfältigen Naturmaterialien eine riesige Inspirationsquelle für NaturArt bieten. Die Kursleitung gibt Impulse und Anregung, beispielsweise zu Materialverbindungen, Fixations- und Stabilitätsmöglichkeiten etc. Nicht nur das Dekorative, sondern besonders der Bezug zum kraftvollen Inselort interessieren uns, wie auch Vergänglichkeit und Einwirkungen von Wind und Wetter auf Ort und Material. Wir erleben Veränderung und das Loslassen auf angenehme Art und Weise.

Weitere spannende Informationen zur Kursleiterin Simone Eisenhut finden Sie auf ihrer Homepage www.malobolo.ch

Zurück...

Voraussetzungen

Vorkenntnisse sind keine nötig, aber die Bereitschaft, mit dem Fahrrad auch auf holprigen Wegen zu fahren. Maximale 8 Teilnehmende.

Zurück...

© 2007, malkurse.ch • Kontakt: Kurse für visuelles Gestalten • Postfach CH 3000 Bern 7 • Schweiz